» Über den HGV Bergenhusen

Handels- und Gewerbeverein Bergenhusen - Eine leistungsstarke Gemeinschaft

Der Handels und Gewerbeverein Bergenhusen wurde 1987 gegründet.

Der heutige Vorstand:

1. Vorsitzender: Stefan Schnaut

2. Vorsitzender: Jan Ehlers

Kassenwart: Sandra Schäfer

Protokollführer: Sandra Schäfer

 

Die Beisitzer sind:

Siegfried Dalesch

Stefan Ketelsen

Michael Marquardt

John Witt

 

Der Verein ist ein Zusammenschluss von Handwerks-, Handels- und Gewerbetreibenden, sowie Freiberuflern.

Wir verfolgen den Zweck, die gemeinsamen wirtschaftlichen Interessen in Bergenhusen sowie der Landschaft Stapelholm wahrzunehmen und zu fördern. Der HGV Bergenhusen setzt sich für eine pulsierende Lebens- und Wirtschaftskraft ein.

Der HGV Bergenhusen zählt heute 47 Mitglieder, die nicht nur aus dem Ort Bergenhusen kommen, sondern aus dem gesamten Land Schleswig-Holstein.

Wir freuen uns, dass der Mitbegründer und langjährige Vorsitzende Hans Christian Langner zum Ehren-Vorsitzenden ernannt wurde.

Unser Seniorenbeirat besteht zurzeit aus folgenden Mitgliedern:

Hans-Jürgen Mumm (Maurermeister)

Hermann Mumm (Zimmerermeister)

Helmut Thiesen (Schmiedemeister)

Heinz-Konrad Gosch-Huper (Heizungs- und Sanitärmeister)

Wilhelm Stien (Kfz-Meister)

Klaus Jürgen Voigts

 

Eine Mitgliedschaft im HGV Bergenhusen wird mit einem Jahresbeitrag in Höhe von 85,00 Euro berechnet. Eine Schnuppermitgliedschaft für 6 Monate ist kostenfrei.

 

Der HGV Bergenhusen ist der Mittelpunkt eines Gesamtnetzwerkes. Unsere Kontakte zu vielen Organisationen, Verbänden, Politik sowie Handwerkern und Dienstleistern stellen viele Vorteile für unsere Mitglieder dar. Einen Überblick können Sie dem folgenden Schaubild entnehmen:

Weiterhin finden gelegentlich Vorträge statt, an denen unsere Mitglieder Informationen zu aktuellen Themen erhalten. In der Vergangenheit wurden beispielsweise folgende Veranstaltungen durchgeführt:

  • Baurechtliche Informationen durch Erich Groß, Rechtsanwälte Groß & Partner
  • Steuerrechtliche Informationen durch Frank Hansen, ttp AG-Steuerberatungsgesellschaft
  • Arbeits- und Gesundheitsrecht durch Olaf Lorenzen, Innungskrankenkasse

 
Ein immer wiederkehrendes Highlight für die wirtschaftliche Gesellschaft und den Ort Bergenhusen, der Neujahrs-Empfang, immer am letzten Freitag im Januar. Durch die Teilnahme einiger Politiker finden an diesem Abend sehr interessante Gespräche aktueller wirtschaftlicher Themen statt. Zu Gast waren in den letzten Jahren z.B. Wolfgang Börnsen (MdB), Johannes Callsen (MdL) und Dr. Christian von Bötticher (Minister für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein)

 

Der HGV Bergenhusen war…

  • … der erste HGV in Schleswig-Holstein, mit einer Messe von Handwerk, Handel und Freiberuflern.
  • … Motor und Umsetzer für die Gründung „HGV-Verbund Stapelholm“ mit den Vereinen Süderstapel und Erfde.
  • … erster Verein im Land Schleswig-Holstein, der stimmberechtigt im Wirtschaftsausschuss des Amtes fungiert.

 

Welches waren bzw. sind wichtigen Aktionen, bei denen sich der HGV engagiert hat?

  • Zusammenarbeit mit der Industrie- und Handelskammer aufgrund der Ausweitung der sog. Fauna-Flora-Habitat (FFH-) Richtlinie
  • Strukturmaßnahmen bzgl. des Projektes Airport Jagel
  • Auf Amtsebene wurde eine einheitliche Vergabeordnung für öffentliche Aufträge der Handwerker durch unser Engagement eingeführt
  • Styroporabfälle und Alt-Elektrogeräte können durch unseren Einsatz kostenlos entsorgt werden
  • Korrespondenzen mit dem Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag, um die Problematik der Werbeanzeigen im „3-Lander-Eck“ (Schleswiger Nachrichten, Landeszeitung und Husumer Nachrichten) zum Vorteil für unsere Region zu lösen
  • Wir engagieren uns bei dem Thema „Schönes Wohnen im Storchendorf Bergenhusen“
  • Mitwirkung im „Dorfbuch“ der Gemeine Bergenhusen
  • Der HGV hat sich auch mit großer Intensität eingebracht mit dem Thema „Schönes Dorf“ – hier wurden zum Bsp. auch die gesamten Friedhofsbänke der Kirchengemeinde saniert, dazu gehört auch zur 700 Jahrfeier der Gemeinde Bergenhusen die Anstrahlung des Kirchturmes und des Eingangsportals. Des Weiteren hatte der HGV Bergenhusen zur 700 Jahrfeier eine Ausschreibung gestartet für das sanierte, typgerechte Gebäude (passend zur Landschaft Stapelholm) – der erste Preis ging an das Mehrfamilienhaus von Heinz-Konrad Gosch-Huper, Bäckerstroot 11; der zweite Preis ging an das Reetdachgebäude von Frau Jutta Sieck-Fritsche und der dritte Preis ging an Kai und Tanja Thiesen Hoier-Boier-Stroot (jeweils 500,00 €).  

 

Aber auch der Freizeitgedanke im Verein wird niemals vergessen, dazu gehören Fahrradtouren, Grillfeste und Lagerfeuer. Bootstouren auf der Trenne und Eider sowie die Schleifahrt.

Die Vielschichtigkeit unserer Mitgliedsbetriebe sorgt für eine stabile Haltung unseres Vereins und für einen großen Informationsfluss der Gemeinschaft.

Bergenhusen ist nicht nur „Das Storchendorf“, sondern auch ein Schnittpunkt in der Region für eine pulsierende Lebens- und Wirtschaftskraft.

Nur in der Gemeinschaft liegt der Wille und das Ziel zum Erfolg.